25. Dez 2019

Gesundheits- und Krankenpfleger*innen / Altenpfleger*innen in Berlin

admin Überall

Stellenbeschreibung

Arbeitszeit­modelle – vielfäl­tig und flexi­bel

Betriebliche Alters­vor­sorge – abge­sichert und zukunfts­orien­tiert

Firmen­ticket – ver­günstigt zum Arbeits­platz

Gesundheits­angebote – Sport, Fit­ness und Präven­tion

Aus-, Fort- und Weiter­bildung – Quali­fika­tion nach Maß in der inter­nen Gesundheits­aka­demie

Personal­ent­wick­lung – Unter­stützung auf dem persön­lichen Karriere­weg

Vereinbarkeit von Beruf & Familie – zerti­fiziert als familien­gerech­tes Unter­nehmen seit 2007

Internatio­nali­tät und Diver­sity – Charta der Viel­falt

Tarif­verträge – attrak­tives Gehalt mit regel­mäßi­gen Ent­gelt­stei­gerun­gen sowie ver­bind­liche Rahmen­bedin­gun­gen

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Uni­versitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als mo­dernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Gesundheits- und Kranken­pfleger*innen / Altenpfleger*innen Klinik für Geriatrie und Altersmedizin – CC13

Charité Campus Benjamin Franklin

Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag in einem zukunfts­orientierten Unternehmen. Es erwartet Sie eine vielseitige, verant­wortungsvolle Tätigkeit mit kostenfreien Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten an unserer Gesundheitsakademie. Mitarbeiter­entwicklung und -förderung ist eine Grundmaxime unserer Unternehmenskultur. Ihre Einarbeitung erfolgt entsprechend Ihrer Kompetenzen durch unser Team und erfahrene Praxisanleiter*innen. Nutzen Sie unsere vielfältigen Möglichkeiten, Beruf und Familie in Einklang zu bringen und profitieren Sie von den zahlreichen Mitarbeitervergünstigungen im Alltag. Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen!

Ihr Aufgabengebiet:
Es erwartet Sie ein breites Spektrum verschiedenster Krankheitsbilder aus dem Bereich der Geriatrie.

  • Sie sind verantwortlich für eine patientenorientierte, sichere und angemessene Patientenversorgung im Sinne des Unternehmens­leitbildes, der Qualitätsentwicklung und -sicherung der Charité.
  • Die pflegerische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten erfolgt nach den neuesten Erkenntnissen und Leitlinien der Wissen­schaft und Praxis.
  • Unsere Patientinnen und Patienten erfahren eine ganzheitliche Betreuung durch ein multiprofessionelles Team, bei der auch ihre Angehörigen mit einbezogen werden.
  • Unsere interprofessionelle Ausrichtung der Patientenversorgung nutzt den individuellen Kompetenz- und Erfahrungsschatz unserer Mitarbeiter im Sinne einer stetigen Qualitätsverbesserung unserer Arbeit.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger*in oder Altenpfleger*in (AltPflG)
  • Patienten- und Angehörigenorientierung prägen Ihr tägliches Handeln
  • Zuverlässigkeit, eigenständiges Arbeiten und konstruktive Teamarbeit sind für Sie selbstverständlich
  • sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Sie bringen sich aktiv und kreativ in die Weiterentwicklung der Arbeitsstrukturen und Prozesse ein
  • Sie haben Freude am Mitwirken in einem multiprofessionellen Team in der klinischen stationären Versorgung

KENNZIFFER:
CC13-02.20

BEGINN:
ab sofort

BESCHÄFTIGUNGSDAUER:
unbefristet

ARBEITSZEIT:
Voll- oder Teilzeit

VERGÜTUNG:
Entgeltgruppe P7
gem. TVöD VKA-K unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen.
www.charite.de/karriere/

Für Rückfragen steht Ihnen die Pflegerische Centrumsleitung CC13, Frau Viola Weitkamp, unter der Telefonnummer 030/450-577368 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer bis zum 31.12.2020 an:

Charité – Universitätsmedizin Berlin
GB Pflegedirektion
Frau Jenny Wortha
Charitéplatz 1, 10117 Berlin
oder per E-Mail an:
bewerbung-pflege@charite.de

DIE CHARITÉ – UNIVERSITÄTSMEDIZIN BERLIN
trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Gleich­zeitig wird eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungs­positionen angestrebt und dies bei gleich­wertiger Qualifikation im Rahmen der rechtlichen Möglich­keiten berück­sichtigt. Ebenso ausdrück­lich erwünscht sind Bewerbungen von Menschen mit Migrations­hintergrund. Schwer­behinderte Bewerbe­rinnen und Bewerber werden bei gleicher Quali­fika­tion bevorzugt. Ein poli­zei­liches Führungs­zeugnis, gege­benen­falls ein erweitertes Führungs­zeugnis, ist vorzulegen. Eventuell anfallende Reise­kosten können nicht erstattet werden.

DATENSCHUTZHINWEIS: Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungs­verfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten ge­spei­chert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung be­rechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren zu, diese finden Sie hier.




















Arbeitgeber: Charité Universitätsmedizin Berlin
Arbeitsort: Berlin

Link zu allen Details und Bewerbung

Unbegrenzt.

Für diesen Job bewerben