25. Dez 2019

Ingenieur als technischer Sachbearbeiter (m/w/d) in der Bauordnung / Bauaufsicht in Espelkamp

admin Überall

Stellenbeschreibung

Machen Sie unsere Stadt zu Ihrer!

Die Stadt Espelkamp versteht sich als moderner Dienstleistungs- und Technologiestandort. Mit über 25.000 Einwohnern ist Espelkamp ein bedeutendes Mittelzentrum im Kreis Minden-Lübbecke und ein starker Wirtschaftsstandort in Ostwestfalen-Lippe. Die naturnahe Lage in der Ferienregion des Mühlenkreises bietet zudem einen hohen Freizeit- und Wohnwert. Espelkamp verfügt über ein attraktives und umfassendes Angebot an Bildungs-, Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen.

Die Stadt Espelkamp sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Bauordnung und Denkmalschutz einen

Ingenieur als Technischen Sachbearbeiter (m/w/d)
in der Bauordnung / Bauaufsicht

oder eine Fachkraft mit vergleichbarer Qualifikation.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtungen Hochbau/ Architektur oder Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren, zum Aufgabenprofil passenden Fachrichtung
  • ein Führerschein Klasse B oder Klasse 3

Ihre Aufgaben:

  • ganzheitliche Bearbeitung von Bau­geneh­mi­gungsverfahren, auch unter Berücksichti­gung von Belangen des Denkmal-, Immis­sions- und Brandschutzes etc. unter Mitwirk­ung der Fachbehörden
  • allgemeine Bauberatung in planungs- und bauordnungsrechtlichen Fragen

Wir bieten Ihnen:

  • einen sicheren, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • Je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD
  • flexible Arbeitszeiten
  • aktive Unterstützung bei der Wohnungssuche

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

  • mehrjährige Berufserfahrung in den oben genannten Aufgabenbereichen (förderlich)
  • fundierte Kenntnisse des öffentlichen Bau- und Planungsrechts, inklusive des baulichen Brandschutzes (u.a. BauGB, BauNVO, BauO NRW)
  • gute Kenntnisse neuer Kommunikations- und Informationstechnologien
  • die Fähigkeit, eigenverantwortlich und strukturiert zu arbeiten sowie konstruktiv in einem Team von Techniker*innen und Verwaltungsmitarbeiter*innen mitzuwirken
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen gegenüber allen am Bau Beteiligten
  • außerdem Teamorientierung, Belastbarkeit und Einsatzfreude
  • gute Auffassungsgabe und ein analytisches Denkvermögen
  • Freude am eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Geschick und Empathie im Umgang mit Kolleginnen und Kollegen

Die Stelle ist für alle Geschlechter gleichermaßen geeignet.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 31.12.2019 an die

Stadt Espelkamp,
Verwaltungsservice,
Wilhelm-Kern-Platz 1,
32339 Espelkamp

oder per Email an bewerbungen@espelkamp.de. (nur Dateiformat PDF oder DOCX).

Wünschen Sie weitere Informationen? Dann melden Sie sich bei uns! Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!

Ihre Fragen zu den Stelleninhalten beantwortet
Herr Johannes Hatebur
Sachgebietsleiter „Stadtplanung, Bauordnung“
Tel.: 05772 562-440
Fax: 05772 562-236
Mail: j.hatebur@espelkamp.de

Ansprechpartnerin:

Frau Kerstin Klute
Sachgebietsleiterin „Verwaltungsservice“
Tel.: 05772 562-137
Fax: 05772 562-258
Mail: k.klute@espelkamp.de

Mehr unter: www.espelkamp.de/Aktuelles/Stellenangebote

Vorstellungskosten können von der Stadt Espelkamp leider nicht erstattet werden.

Nähere Informationen nach Artikel 13 DS-GVO erhalten Sie unter www.espelkamp.de/Aktuelles/Stellenangebote





















Arbeitgeber: Stadt Espelkamp
Arbeitsort: Espelkamp

Link zu allen Details und Bewerbung

Unbegrenzt.

Für diesen Job bewerben