25. Dez 2019

Ingenieur (m/w/d) Verkehrstechnik in Duisburg

admin Überall

Stellenbeschreibung

Die Stadt Duisburg sucht

im Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement für das Sachgebiet Verkehrsmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Ingenieur*in der Fachrichtung Verkehrstechnik

Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naher­holungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs-und Karrieremöglichkeiten.

Das Aufgabengebiet:

  • verkehrstechnische Signalplanungen besonderer Schwierigkeit und Bedeutung konzipieren und hierbei
  • Verkehrsregelungen entwickeln und festlegen
  • Leistungsbeschreibungen zum Gegenstand, zum Umfang, zur Güte und zu den Kosten erstellen
  • Wechsel- und Dauerlichtzeichenregelungen an bestehenden und neuen LSA, an LSA des Landesbetriebs Straßen NRW, von Dritten sowie an Baustellen und bei Veranstaltungen prüfen und anordnen nach §37 StVO
  • generelle Anforderungsprofile für signaltechnische Prozesse, Regelungen und Standards für das gesamte Stadtgebiet entwickeln, festlegen und fortschreiben, an fachspezifischen Arbeitskreisen teilnehmen
  • Beurteilung, Überprüfung und Bewertung von Bebauungsplänen, Planungen und Entwürfen, Unfallschwerpunkten, Verkehrsgutachten und Simulationen
  • Entscheidungen / Beschlüsse herbeiführen, an Sitzungen der politischen Gremien beratend und referierend teilnehmen

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung des Verkehrsingenieurwesens oder des Bauingenieurwesens mit der Fachrichtung Verkehrstechnik (Bachelor FH / HS oder einen vergleichbaren Abschluss)
  • eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • gute Kenntnisse und Erfahrung mit dem Ingenieurs-Arbeitsplatz LISA und dem Simulationsprogramm VISSIM
  • umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im Straßenverkehrsrecht, Straßen- und Wegerecht, RILSA etc.
  • ausgeprägtes Durchsetzungsvermögen und Entscheidungssicherheit
  • Selbständigkeit, Eigeninitiative und Organisationsgeschick
  • Bereitschaft das private Kraftfahrzeug gegen Zahlung einer Wegstreckenentschädigung für Dienstfahrten einzusetzen

Wir bieten:

  • Ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 TVöD.
  • Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten, um u. a. fachliche Kompetenzen weiter zu entwickeln und zu vertiefen
  • Ein umfangreiches Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements

Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans / Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/ frauenbuero).

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Duisburg ist weltoffen und vielfältig. Diese Vielfalt soll sich in der Stadtverwaltung widerspiegeln. Wir begrüßen daher besonders die Bewerbungen von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte /Migrationshintergrund.

Kontakt:

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Neschen, Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement, Telefon 0203 / 283-3277.
Ihre aussagekräftige Bewerbung für die Kennziffer 61-32- 1/10205 (448) senden Sie bitte ausschließlich online über das Bewerbungsformular der Internetseite www.duisburg.de/ karriere.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung aktuelle Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.
Eingegangene Bewerbungen werden bis zum 03.01.2020 berücksichtigt.

Personalamt

Stadt Duisburg
Der Oberbürgermeister
Personalamt 11-12
Sonnenwall 77 – 79
47049 Duisburg








Arbeitgeber: Stadt Duisburg
Arbeitsort: Duisburg

Link zu allen Details und Bewerbung

Unbegrenzt.

Für diesen Job bewerben