25. Dez 2019

IT-Application Manager / IT-Applikationsbetreuer (m/w/d) FH / Bachelor in Erfurt

admin Überall

Stellenbeschreibung

Stellenausschreibung (22/2019)

Im Zuge neuer Aufgabenstellungen bei der Umsetzung der Strategie für E-Government und IT des Freistaates Thüringen suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

IT-Application Manager / IT-Applikationsbetreuer (m/w/d)
FH/Bachelor

am Standort Erfurt , Ludwig-Erhard-Ring.

Das Thüringer Landesrechenzentrum (TLRZ) ist der zentrale IT-Dienstleister der Thüringer Landesverwaltung. Als hochmodernes Rechenzentrum des Freistaates Thüringen betreibt das TLRZ eine Vielzahl von Applikationen für Informations- und Kommunikationstechnik, die auf unterschiedlichen Hardwareplattformen und in einer komplexen Infrastruktur zur Verfügung gestellt werden. Das TLRZ verantwortet alle notwendigen Basis-, Netz- und Kommunikations­dienste und betreut vollumfänglich zentrale E-Government-Anwendungen des Landes, DV-Verfahren der Steuerverwaltung des Freistaates Thüringen und beispielsweise das Bezüge­verfahren. Darüber hinaus werden weitere Dienstleistungen angeboten, insbesondere im Be­reich der Telefonie und des Serverhostings.

Ihre Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Einführung, Test, Installation, Konfiguration sowie den Betrieb von Fachapplikationen der Thüringer Landesverwaltung
  • Pflege der eingesetzten Fachapplikationen bzw. Life-Cycle-Management, Betreuung von systemnaher Software und Fremdprodukten
  • Koordination des 3rd-Level-Supports und des damit verbundenen Releasemanagements für komplexe Anwendungen
  • Automation von Batchabläufen bzw. Integration in eine zentrale Ablaufsteuerung (Auto­mic)
  • Installation und Administration von Applikationsservern
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Bereich des Incident-, Problem-, Change- und Configu­ration-Managements, u. a. Bearbeiten von Fehlermeldungen im Rahmen des 3rd-Level-Supports sowie Steuerung von Änderungsanforderungen bzw. Service-Requests

Wir erwarten von Ihnen folgende Qualifikation:

  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium in einer technischen Fachrich­tung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen

Weitere Anforderungen:

Als Bewerber/in verfügen Sie über ein gutes Know-how in folgenden Aufgabenbereichen bzw. sind in der Lage entsprechende Qualifizierungen erfolgreich zu absolvieren:

  • Betrieb von UNIX-Systemen insbesondere SUSE Linux Enterprise Server
  • Programmierung (Unix-Shell, SQL, Java und JavaScript)
  • Grundkenntnisse im Bereich Datenbanksysteme (Oracle) einschließlich Ba­ckup/Recovery
  • Administration von Oracle Middle-Tier-Komponenten (OAS, WebLogic), JBOSS und TomCat
  • Betrieb von Web-Applikationen
  • Umgang mit Werkzeugen zur Rechenzentrumsautomation (beispielsweise Automic)
  • Definition und Realisierung von IT-Sicherheitsanforderungen

Von Vorteil sind:

  • anwendbare Kenntnisse für den Betrieb von Mainframe- Anwendungen (vorzugsweise BS2000)
  • Erfahrungen im RZ-Betrieb

Sonstige Erfahrungen und besondere Bedingungen:

  • Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau
  • Sicherer Umgang mit Fachenglisch
  • Übernahme von gelegentlichen Rufbereitschaftsdiensten
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen (Führerschein Klasse B)

Zudem werden die Fähigkeit zur selbständigen und konzeptionellen Arbeit, Flexibilität, Kom­munikations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zu laufender Fortbildung und zu flexib­len Arbeitszeiten vorausgesetzt.

Wir bieten Ihnen interessante und herausfordernde Aufgaben mit Eigenverantwortung sowie einen sicheren Arbeitsplatz in einem modernen und angenehmen Arbeitsumfeld mit teamori­entierten Kollegen.

Zudem profitieren Sie von:

  • betrieblicher Altersvorsorge in der Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • auf Wunsch Prüfung einer Verbeamtung
  • flexiblen Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten
  • abwechslungsreicher Tätigkeit und Chance der Einbringung eigener Ideen
  • Ermäßigung beim Erwerb des Job-Tickets des VMT oder der Deutschen Bahn

Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet. Ihre Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtli­chen Voraussetzungen und je nach Aufgabenschwerpunkt bis Entgeltgruppe 10 TV-L.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzli­chen Bestimmungen bevorzugt.

Das Thüringer Landesrechenzentrum fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Deshalb sind Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Frauen besonders er­wünscht.

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 31.12.2019 (Posteingang) unter Angabe der Kennziffer APP KONSENS 22/2019 an das

THÜRINGER LANDESRECHENZENTRUM
Personalreferat
Ludwig-Erhard-Ring 8
99099 Erfurt

oder per E-Mail an

TLRZJOBS@tlrz.thueringen.de

Es wird darauf hingewiesen, dass per E-Mail übersandte Unterlagen nur als ein zusammen­geführtes PDF-Dokument akzeptiert werden. Die Übermittlung Ihrer Bewerbungsunterlagen per E-Mail kann in verschlüsselter Form erfolgen. Informationen zur GPG-Verschlüsselung finden Sie auf der Homepage des Thüringer Landesrechenzentrums unter der Rubrik „Kon­takt“. Wenn Sie uns eine verschlüsselte E-Mail übersenden, bitten wir Sie, uns gleichzeitig Ihren öffentlichen Schlüssel zukommen zu lassen. Damit können wir auch ausgehende E-Mails an Sie verschlüsseln.

Aus Kostengründen werden Eingangsbestätigungen nur per E-Mail – soweit Sie eine E-Mail-Adresse angegeben haben – versandt.

Bitte beachten Sie, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt, sondern ordnungsgemäß vernichtet werden. Wird die Rücksendung der Unterlagen gewünscht, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.
Ihre Bewerbungsdaten werden unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des Thüringer Datenschutzgesetzes verarbeitet. Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsun­terlagen erteilen Sie die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das TLRZ im Rahmen dieses Stellenausschreibungsverfahrens. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Das führt unter Umständen dazu, dass keine Bearbeitung Ihrer Bewer­bung, mangels vollständiger persönlicher Angaben, vorgenommen werden kann. Nach dem Abschluss des Ausschreibungsverfahrens werden die Daten nicht berücksichtigter Bewer­ber/innen datenschutzkonform vernichtet. Datenschutzrechtliche Aufsichtsbehörde ist der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt).

Weitere Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen Herr Furch (Telefon: 0361 57-3636872). Für Fragen zum Stellenausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Herold-Scheibe (Telefon: 0361 57-3635837) zur Verfügung.








Arbeitgeber: Thüringer Landesrechenzentrum
Arbeitsort: Erfurt

Link zu allen Details und Bewerbung

Unbegrenzt.

Für diesen Job bewerben