25. Dez 2019

Systemintegrator (m/w/d) Team Basisdienste in Wiesbaden

admin Überall

Stellenbeschreibung

Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissen­schaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 900 Mitarbeiter*innen, davon ca. 250 Professor*innen.

Im Rahmen einer Nachbesetzung ist in der zentralen Einheit “ IT- und Medienzentrum (ITMZ) “ der Hoch­schule RheinMain zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Sachgebiet „IT-Infrastruktur“ zu besetzen:

Systemintegrator*in
Team „Basisdienste“
(Beschäftigungsumfang 100 %)
Kennziffer: ITMZ-M-137/19

Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

Ihre Aufgaben:

  • Einführung einer cloudbasierten Kollaborations-Lösung mit Groupware- und Workflow-Management- Funktionalität (z. B. SharePoint) und einer Lösung zum Mobile Device Management: Dies umfasst jeweils alle Schritte von der Anforderungsanalyse und Systemauswahl über Konzeption, Implementierung, Test, Inbetriebnahme bis hin zu Wartung, Pflege, Administration/Betrieb
  • Unterstützung bei Administration/Betrieb der zentralen VM-Serverfarm und der zentralen Serversysteme für Anwendungs- und Desktop-Virtualisierung: Dies umfasst auch die Unterstützung bei Konzeption, Beschaffung, Weiterentwicklung und Installation
  • Mitarbeit im hochschulübergreifenden Projekt HeVA („Hessischer Virtueller Arbeitsplatz“): Dies umfasst die Koordination der Arbeitspakete für und an der Hochschule, den Transfer der hessenweiten Lösung in den Betrieb der Hochschule und Administration/Betrieb der Lösung
  • Die Aufgaben im Bereich der Administration und des Betriebs schließen mit ein: Fehleranalyse, Beheben von Störungen, Austausch defekter Komponenten, Dokumentation sowie Schulung und Beratung von Administrator*innen und Nutzer*innen

Ihr Profil:

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit technischem Schwerpunkt
      oder alternativ
      gleichwertige Fähigkeiten und mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Virtualisierungs-Plattformen (Citrix-Xen/VM-Ware) und in der Konfiguration/Administration eines Storage-Systems (NetApp)
  • Gute Kenntnisse
    • in Administration/Betrieb von Serversystemen (Linux, Windows), Server-/Client-Systemen (Windows) und Microsoft Active Directory
    • in der Anwendungskonfiguration und Verteilung von Software durch Gruppenrichtlinien (GPO)
    • in der Anwendungs- und Desktop-Virtualisierung (Citrix XenApp/XenDesktop-Technologie)
    • der IT-Sicherheit
    • einer cloudbasierten Kollaborations-Lösung oder einer dafür geeigneten Plattform (z. B. SharePoint)
    • im Bereich Mobile Device Management
  • Optionale Kenntnisse/Erfahrungen in den Bereichen
    • öffentliche Vergabe
    • Projektmanagement
  • Sicheres Auftreten, Team-, Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit, ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis sowie selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst
  • Eine Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TV-Hessen
  • Eine betriebliche Altersvorsorge bei der VBL
  • Ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Eigenverantwortlichkeit
  • Eine wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team
  • Kinderzulage
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitregelungen
  • Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ein vielfältiges Hochschulsportangebot
  • Landesticket Hessen, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und der zeitlichen Präferenzen ist in der Bewerbung anzugeben.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und Vereinbar­keit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX) werden bei gleicher Eignung be­vorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Tamara Sass unter der Telefonnummer 0611 9495-1715 oder E-Mail (tamara.sass@hs-rm.de) gerne zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die Bewerbungs­unterlagen nicht zurückgeschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a. Kennziffer bis zum 16.12.2019 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an bewerbung3@hs-rm.de oder postalisch an den

Präsidenten
der Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungs­verfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Ihre Daten werden nach Abschluss des Stellenbesetzungs­verfahrens gemäß der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen wieder gelöscht.









Arbeitgeber: Hochschule RheinMain
Arbeitsort: Wiesbaden

Link zu allen Details und Bewerbung

Unbegrenzt.

Für diesen Job bewerben